- Freiwillige Feuerwehr Uelleben -

Nachdem  die  Einsatzkräfte  der  Feuerwehr  Gotha  am  22.07.2016  um  22:49  Uhr  einen Entstehungsbrand  auf  dem  Gelände  des  ehemaligen  Gotano Werkes in  der  Stielerstraße binnen  kurzer  Zeit bekämpfen  konnten,  wurden die  Berufsfeuerwehr  Gotha  sowie  alle Freiwilligen  Feuerwehren der  Stadt  Gotha  keine  1,5  Stunden  später  zu  einer  weiteren Feuermeldung alarmiert.

Weiterlesen...

Am Sonntag, dem 21.08.16 rückte die Feuerwehr Gotha gegen 20:20 Uhr zu einem Gebäudebrand in den Mühlgrabenweg nahe des Busbahnhofes aus.


Neben der Berufsfeuerwehr wurden zeitgleich die diensthabenden Freiwilligen Feuerwehren Gotha-Stadtmitte und -Siebleben alarmiert.

Weiterlesen...

Am Sonnabend, dem 30.01.16 rückte die Berufsfeuerwehr um 13 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Keller in der Rohrbachstraße aus.


Nach dem Eintreffen bestätigte sich für die Einsatzkräfte die Lage, sodass unverzüglich die diensthabenden Freiwilligen Feuerwehren (Gotha-Sundhausen, -Uelleben und -Boilstädt) zur Unterstützung nachgefordert wurden.

Weiterlesen...

Gebäudevollbrand in der Südstraße am 22.07.16

Nachdem  die  Einsatzkräfte  der  Feuerwehr  Gotha  am  22.07.2016  um  22:49  Uhr  einen Entstehungsbrand  auf  dem  Gelände  des  ehemaligen  Gotano Werkes in  der  Stielerstraße binnen  kurzer  Zeit bekämpfen  konnten,  wurden die  Berufsfeuerwehr  Gotha  sowie  alle Freiwilligen  Feuerwehren der  Stadt  Gotha  keine  1,5  Stunden  später  zu  einer  weiteren Feuermeldung alarmiert.

In diesem Fall lautete das Alarmstichwort am 23.07.2016 um 00:03 Uhr „Gebäudebrand Gotha Südstraße; Ehemaliges RAW Gelände“. Beim  Eintreffen  der  ersten  Einheiten  an  der  Einsatzstelle  zeigte  sich  der  Vollbrand  einer  an den  Bahngleisen  befindlichen  ca.  400  m²  großen  Industriehalle.  Aufgrund  der  starken Brand intensität war zum einen das Dach an diesem Gebäude bereits eingestürzt. Zum anderen drohte das Feuer auf zwei weitere in unmittelbarer Nähe befindliche Gebäude sowie auf ein angrenzendes Holzspänesilo  überzugreifen. 

Aufgrund  dieser  vorgefundenen  Lage  wurden zunächst mehrere Strahlrohre zur Abschirmung bzw. Kühlung der umliegenden Bebauung in Stellung  gebracht. Zur  anschließenden  Brandbekämpfung  kamen  schließlich  im  weiteren Einsatzverlauf  unter  anderem  6  Strahlrohre, ein mobiler  Wasserwerfer und  8  Trupps  unter Atemschutz zum Einsatz. Hierdurch gelang es den Einsatzkräften ein Übergreifen des Feuers zu verhindern sowie den Brand vollständig zu bekämpfen. Gegen 02:34 Uhr wurde schließlich „Feuer aus“ an die Rettungsleitstelle des Landkreises Gotha gemeldet. Eine Brandwache, welche immer wieder aufflammende Glutnester ablöschte, verblieb bis ca. 10:00 Uhr an der Einsatzstelle.


Einsatzart: Gebäudevollbrand
Einsatzort: Gotha; Südstraße ehemaliges Reichsbahnausbesserungswerk (RAW)
Einsatzzeit: 23.07.16 00:03 Uhr - 10:00 Uhr
Ursache: Wird derzeit durch die Polizei ermittelt.
Personenschaden: keiner
Sachschaden: Wird derzeit durch die Polizei ermittelt
Eingesetzte Kräfte: 37
Einsatzkräfte:
Berufsfeuerwehr Gotha; Freiwillige Feuerwehr GTH-Boilstädt; Freiwillige Feuerwehr GTH-Siebleben; Freiwillige Feuerwehr GTH Stadtmitte; Freiwillige Feuerwehr GTH-Sundhausen; Freiwillige Feuerwehr GTH-Uelleben– 2 Einstatzkräfte Rettungsdienst Landkreis Gotha

Wer ist online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates